Die Mesologie ist ein integratives Heilkonzept, das aus der Schulmedizin, Naturheilkunde  und Osteopathie gute und sinnvolle Aspekte der Diagnostik und Therapie nutzt und zusammenfügt, d. h. die akademischen Kenntnisse der Schulmedizin werden mit den Erfahrungen der Naturheilkunde verbunden.

 Zu diesen gehören Ayurveda, Homöopathie, Orthomolekulare Heilkunde und Ernährungslehre sowie die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Durch die Verbindung entsteht ein transparentes System aus Erkenntnis, Wissenschaft und Philosophie. Mesologie bildet die Brücke zwischen Schulmedizin und komplementärer Heilkunde, zwischen Westen und Osten.

Die Mesologie ist eine vierjährige berufsbegleitende Ausbildung nach Abschluss der Heilpraktikerprüfung und umfasst folgende Bereiche:

- Schulmedizin (Anatomie, Physiologie, Pathologie , Neurologie, Biochemie)
- Traditionelle Chinesische Medizin (Philosophie, Diagnostik und Ernährungslehre)
- Ayur Veda (Philosphie, Diagnostik, Ernährungslehre und Typbestimmung)
- Homöopathie
- Orthomolekulare Medizin (Vitamine, Mineralien)
- Phytotherapie (Kräuterheilkunde)
- Elektro-Physiologische Diagnostik (Messung)
- Psychologie und Philosophie


http://www.mesologie.de/index.php?page=1&section=1