Nachweis von nichtsichtbaren Blutrückständen mittels Hämoglobin-Haptoglobin-Komplex

Mehr als 90 % aller kolorektalen Karzinome entwickeln sich aus Adenomen, deren maligne Progression durchschnittlich 10–15 Jahre dauert. Die klinische Diagnose erfolgt aufgrund der meist unspezifischen Symptomatik häufig erst in einem fortgeschrittenen Krankheitsstadium, obwohl oft lange vor den klinischen Symptomen Tumorblutungen auftreten. Die Testung auf diese meist okkulten Blutungen ist deshalb seit einigen Jahren als Screening-Verfahren für die asymptomatische Bevölkerung etabliert.
Die zusätzliche Bestimmung des mit Haptoglobin komplexierten Hämoglobins (Hb/Hp-Komplex; Sensitivität für Karzinome ) ergibt eine signifikante Erhöhung der Sensitivität für kolorektale Adenome, als nur der Nachweis von okkultem Blut im Stuhl durch den „Hämoccult- Test.
 
Das Testset Labor Ganzimmun umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Probengefäß inkl. Etikett in Versandgefäß
  • 1 Stuhlfänger
  • 1 Versandtasche
  •  
  • Einfache Probennahme
  • Kostenlose Rücksendung ins Labor
  • Exakte Auswertung im Labor
  • Individuelle wissenschaftliche Auswertung